You are currently viewing Bingo-Abend für den Kreisverein Leben mit Behinderungen Göppingen e.V.

Bingo-Abend für den Kreisverein Leben mit Behinderungen Göppingen e.V.

Bingo-Abend für den »Kreisverein Leben mit Behinderungen Göppingen e.V.«

Bingo macht Spaß – und ist seit vielen Jahren sehr beliebt! – Darum spielen wir jeden Montag im Eislinger Sommer Bingo!

Die Regeln sind ganz einfach:
Wir spielen drei Runden. Für jede Runde könnt Ihr Euch neue Bingokarten holen. Zu Beginn des Spiels spendet Ihr an den »Kreisverein Leben mit Behinderungen Göppingen e.V.« und erhaltet dafür eine oder mehrere Bingokarten.
Eine Bingokarte hat 5×5 Zahlenreihen und somit 25 Felder. Da pro Spiel hunderte von Spielern mitspielen können, ist jede Karte mit anderen Zahlenkombinationen versehen.
Die Zahlenreihen sind in einem Raster mit der Überbezeichnung B-I-N-G-O aufgeteilt. Die Zahlen in der Spalte „B“ sind Zahlen zwischen 1 und 15.
In der Spalte „I“ die Zahlen zwischen 16 und 30. Spalte „N“ führt die Werte zwischen 31 und 45, wobei die Spalte „G“ die Zahlen zwischen 46 und 60 führt. Die letzte Spalte ist die Spalte „O“, diese zeigt die Zahlen zwischen 61 und 75.

Alle 15 Sekunden wird eine Bingokugel gezogen. Insofern ist erhöhte Aufmerksamkeit beim Bingo äußerst wichtig. Wer als Erster das vorgegebene Raster ausgefüllt hat und dessen Zahlen damit alle schon gezogen wurden, ruft „BINGO“. Wir prüfen dann Eure Zahlen und vergeben den Gewinn – in der ersten und zweiten Runde jeweils eine Flasche Sekt aus der Schlosskellerei Affaltrach.
In der dritten und letzten Runde geht es dann um eine Magnumflasche.

Das „Können“ des Bingospielers liegt in der Geschwindigkeit beim Auffinden der Zahlen auf seiner Karte. Viele Spieler spielen mehrere Bingokarten gleichzeitig. Dadurch müssen sie automatisch schneller sein, denn es gewinnt nur der, der zuerst „BINGO“ ruft.

Die Einnahmen aus den Bingokarten gehen als Spende an den »Kreisverein Leben mit Behinderungen Göppingen e.V.«

Mehr Infos zum »Kreisverein Leben mit Behinderungen Göppingen e.V.« gibt es hier.